Galen-Prozess in Wuppertal bis Ende Februar verlängert

Drucken

Info vom 17. Dezember 2010

Mutmaßliche Räuber des Bischofsstabs schweigen weiter (Bericht von kirchensite.de, Text: Jens Joest)

Wuppertal / Bistum. Die mutmaßlichen Diebe von Bischofsstab und Altarkreuz des seligen münsterschen Kardinals Clemens August von Galen schweigen weiter. Wie der Sprecher des Landgerichts Wuppertal, Thorsten Anger, am Freitag (17.12.2010) zu kirchensite.de sagte, haben Dariusz S. und Damian Krystian K. im Prozess bisher keine Angaben gemacht. Wo sich das Diebesgut befindet, ist weiter unbekannt.

icon_externer-link mehr auf kirchensite.de >>>

© kirchensite.de - Alle Rechte vorbehalten 2010