Seligsprechung Karl Leisners jährt sich zum 20. Mal

Seligsprechung Karl Leisners jährt sich zum 20. Mal

Drucken

IMG 4774Am 23. Juni vor 20 Jahren:
Karl Leisner wird durch Papst Johannes Paul II. im Berliner Olympiastadion selig gesprochen.

Nach dem Tod von Karl Leisner schrieb Bischof Clemens August Graf von Galen am 4. September 1945 an Wilhelm Leisner:
"Zum Tode Ihres lieben Sohnes, des hochwürdigen Herrn Karl Leisner, möchte ich Ihnen, Ihrer Frau und Ihren Kindern meine herzliche Teil­nahme aussprechen, – oder eigentlich meinen Glückwunsch: denn ich glaube sicher, Sie haben dem Himmel einen Heiligen geschenkt! So sa­gen alle, die mit ihm in Dachau waren, daß seine fromme und frohe Tap­ferkeit dort in all dem Leid ihnen Erbauung und Trost und Vorbild gewe­sen ist."

Foto: Sarkophag aus Beton als Grabstätte für Karl Leisner in der Märtyrer-Krypta unter dem Xantener Dom.