Zum aktuellen Thema Sterbehilfe

Drucken

Info vom 19. November 2014

Spiegel-Chef Jakob Augstein hat sich in einem Artikel mit dem Titel “Verschont den Tod” zur aktuellen Debatte über die Sterbehilfe geäußert.
Zitat: "Sterbehilfe gehört verboten. Der Tod auf Bestellung nimmt dem Leben die Würde. Er passt zu einer Gesellschaft, die überall und immer Optimierung und Effizienz anstrebt. Wenigstens das Lebensende sollte davon verschont bleiben. (...) Aber am Ende sollten wir im Tod etwas üben, was wir im Leben leicht verlernen: Demut. (...) In Wahrheit ist der Tod auf Bestellung kein Gewinn an Freiheit. Sondern eine Kapitulation – vor dem Leben und vor dem Geist des Zwecks.” 

Gut, wenn auch die Medien klare Position zum Schutz des Lebens beziehen.

Zum Artikel >>>