Archiv2014

Guillotine aus NS-Zeit aufgetaucht

Drucken

Info vom 11. Januar 2014

Kontroverse Diskussionen hat das Auffinden einer Guillotine im Bayerischen Nationalmuseum ausgelöst. Über 40 Jahre lagerte das Hinrichtungsinstrument im Depot des Museums.
Es ist nachgewiesen, dass es im Stadelheimer Gefängnis während der NS-Zeit eingesetzt wurde. Und so liegt die Vermutung nahe, dass es sich um die Guillotine handelt, mit der auch die Mitglieder der Weißen Rose hingerichtet wurden.
Nun geht es um die sensible Frage, was mit diesem Fund geschehen soll.

Das Für und Wider zu einer öffentlichen Ausstellung können Sie unter BR.de lesen und hören. >>>