Lichtzeichen für die Würde des Menschen

Lichtzeichen für die Würde des Menschen

Drucken

Info vom 18. März 2014

Dinklage – In Gedenken an den seligen Kardinal von Galen wollen der BDKJ und die Kirchengemeinde St. Catharina Dinklage auch in diesem Jahr ein Zeichen setzen für Toleranz und Menschenwürde. Unter dem Motto „Für die Würde des Menschen“ wird deshalb am 20. März die Aktion Lichtzeichen 2014 stattfinden.
Um 19:00 Uhr laden die beiden Veranstalter Jugendliche und Erwachsene in die Begegnungsstätte in Dinklage ein. Von dort pilgern die Teilnehmer gemeinsam zur Dinklager Burgkapelle, dem Geburtsort von Kardinal von Galen.
„Als  BDKJ, Landesverband Oldenburg wollen wir mit der diesjährigen Aktion unseren Blick auf die vielfach menschenunwürdige Situation der Flüchtlinge weltweit und hier bei uns im Offizialatsbezirk Oldenburg lenken“, erläutert BDKJ Präses und Jugendseelsorger Heiner Zumdohme. „Clemens-August Kardinal von Galen, ist für uns ein Vorbild sich immer und überall, wo Menschen unwürdig in unserer Gesellschaft leben und behandelt werden, einzusetzen!“

Die Aktion Lichtzeichen endet mit einer kleinen Stärkung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Ökonomie der Burg Dinklage.

Besonders lädt der BDKJ die Banner- und Fahnenabordnungen der Jugendverbände auf Landes-, Bezirks- und Ortsebene ein. Anmeldungen zur Aktion sind nicht erforderlich.

Informationen zur Aktion Lichtzeichen und zum BDKJ, Landesverband Oldenburg erhalten Sie in der BDKJ-Landesstelle, telefonisch: 04441 872-260, per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , auf unserer Homepage www.bdkj-vechta.de oder persönlich in der Kolpingstraße 14 in Vechta.

© http://www.bdkj-vechta.de